Es informieren und beraten Sie gerne:

Angelique Kosian
Referentin Berufliche Bildung

T 06051 - 9218-4924
E kosian.angelique@bwmk.org

________________________________

Dr. Maria Kraut
Lotsin

T 06051 - 9218-4924
E kraut.maria@bwmk.org

_______________________________

Franziska Herd
Lotsin

T 06051 - 9218-4924
E herd.franziska@bwmk.org

 

Adresse:

Bildungs-Zentrum Blauhaus
Feuerbachstr. 49, 63452 Hanau

Berufs-Bildungs-Bereich (inkl. Eingangsverfahren)

Berufliche Rehabilitation für Berufseinsteiger und Berufswechsler

 

Berufswahl und Ausbildung für Berufseinsteiger

Die Berufswahl und der Einstieg ins Arbeitsleben können für junge Menschen zu einer Herausforderung werden. Eine gute Möglichkeit zur Orientierung bietet das „Eingangsverfahren“. Es dauert 1 -3 Monate. Alle Teilnehmer/-innen lernen durch Übungen und Tests im Unterricht ihre eigenen Stärken und Interessen besser erkennen. Mit den Erfahrungen aus dem Eingangsverfahren sollen die Teilnehmer/-innen eine Vorstellung davon erhalten, in welchem Berufsfeld sie tätig werden wollen.

Der Übergang ins Arbeitsleben

Im Berufsbildungsbereich beginnt die Zeit der Ausbildung (berufliche Bildung). Sie dauert 12-24 Monate.

Die Ausbildung besteht aus zwei Teilen:

  1. Lernen in einem Betrieb
  2. Unterricht in der Berufsschule und im Berufsbildungsbereich (BBB).

 

Berufliche Rehabilitation für Berufswechsler

Bei der Rückkehr ins Arbeitsleben können verschiedene Fragen auftreten. Deshalb erhalten Interessenten (im Rahmen des Eingangsverfahrens) die Möglichkeit während einer 1-3-monatigen Orientierungsphase Erfahrungen zu sammeln und dadurch mehr Sicherheit bei einer Berufswahl zu erhalten. In dieser Zeit können sie ihre Leistungsfähigkeit und ihre Potenziale testen und unterschiedliche Berufsfelder kennenlernen. So können sie eine Vorstellung bekommen, in welchem Bereich sie zukünftig tätig sein wollen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Download-Button:

 

Der Übergang ins Arbeitsleben

Dem Eingangsverfahren folgt die berufliche Bildung über einen Zeitraum von 12-24 Monate. Diese umfasst praktische und theoretische Qualifizierungen im gewählten Berufsfeld, beispielsweise Kurse zur fachlichen Weiterbildung und zur Persönlichkeitsentwicklung.

Im Verlauf der Rehabilitation vermitteln und begleiten wir in Praxiseinsätzen in den Betrieben des BWMK und anderen Unternehmen in der Region Main-Kinzig. Zusätzlich besteht die Möglichkeit am Fachunterricht der Berufsschulen teilzunehmen.

Infoveranstaltungen Berufliche Rehabilitation 2020

Corona-Virus: Die Termine im Juli finden wieder statt!

Bitte um Voranmeldung unter 06051/9218-4924.