Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab September 2016.

Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.
Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß

 


Brockenhaus Hanau

Café Samocca, Kunstatelier, Zigarrenmanufaktur und WerkLaden:
Interessante Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung, attraktiver Erlebnisraum für alle Interessierten

Lamboystraße 52
63452 Hanau
Telefon 06181.18011-00
Fax 06181.18011-12
brockenhaus@bwmk.de

Ihre AnsprechpartnerInnen:
Café-Leitung: Hermann Blocher,

Telefon 06181.18011 -10

Projektleitung KunstRaum: Dorothee Müller, Telefon 06051.9218-1059 Gruppenleitung KunstRaum: Nicole Pietschmann, Telefon 06181.18011-15
Kunsttherapeutische Gestaltungstrainerin: Martina Roth, Telefon 06181.18011-15
Gruppenleitung Zigarrenmanufaktur: Robert Simon, Telefon 06181.18011-17
Fax 06181.18011-12

 

Samocca
Kaffeerösterei – Café – Deli - Kultur
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9-17 Uhr
Samstags zu den Veranstaltungen
Telefon 06181.18011-14
Fax 06181. 18011-12



Samocca ist ein Projekt des Samariterstifts Neresheim, einer Einrich-
tung für über 600 alte, behinderte und psychisch kranke Menschen in Baden-Württemberg.
Sorgfältige Produktauswahl und  stilvolles Ambiente prägen den Kaffeehausbetrieb, der mit Besonderheiten wie verschiedenen frisch gerösteten Kaffeesorten und speziellen Leckereien lockt.
Das Samocca-Konzept verbindet berufliche Förderung und Eingliederung im gastronomischen Bereich mit dem Gedanken des Austauschs und des Miteinanders in einer Umgebung, in der sich jede(r) wohlfühlen kann. Das BWMK als Franchise-Partner möchte mit Samocca im Brockenhaus Hanau ein solches Umfeld schaffen.  Unter dem Aspekt „fordern und fördern” arbeiten Menschen mit Behinderung in den verschiedenen Arbeitsfeldern im gesamten Cafébereich weitestgehend selbstständig mit.

Vermietung von Räumlichkeiten
Die repräsentativen Räume des Brockenhauses können auch für Tagungen, Veranstaltungen und Feiern während unserer Öffnungszeiten angemietet werden. Anfragen richten Sie per E-Mail an blocher.hermann@bwmk.de oder telefonisch an 06181.18011-10.




 KunstRaum

In jedem Menschen ruhen schöpferische Fähigkeiten – sie bahnen sich auf unterschiedliche Weise einen Weg nach außen. In unserem KunstRaum im Brockenhaus Hanau haben Menschen mit Behinderung den Freiraum, künstlerisch zu arbeiten, eine eigene Bild- und Formensprache zu entwickeln. Neben dem freien künstlerischen Arbeiten sind Kooperationen mit anderen Institutionen zu ausgewählten Themen und künstlerischen Techniken ein wichtiger Teil der Atelierarbeit. Ausgangspunkt, Motor und Katalysator dieses Prozesses ist Kunst. Der KunstRaum bietet Künstlern ein Forum, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das Atelier veranstaltet Einzelausstellungen und themenbezogene Ausstellungen im öffentlichen Raum.

Besucher sind eingeladen, sich über den KunstRaum zu informieren, aktuelle Arbeiten zu sehen und mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Bilder und Objekte aus dem KunstRaum können erworben werden.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch:
Montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr

 


"Froschkönig" von Daniela Milia.

WerkLaden
Zeitlos schön – es gibt Dinge, die niemals ihren besonderen Reiz verlieren. Die Idee, Menschen mit Behinderung beruflich zu fördern und gleichzeitig ein attraktives Angebot für alle Interessierten zu schaffen, prägt unsere Arbeit im WerkLaden. In der Tradition der Brockenhäuser, die dem Gedanken aus dem Johannesevangelium folgen, wonach nichts Verwertbares verloren gehen darf, bieten wir hier Feinkost, Spielzeug, Kunsthandwerk, Textilien  und Gebrauchsgegenstände mit Stil an.  Arbeitsbereiche wie Akquise, Verkauf, Warenpräsentation und Organisation bieten vielerlei Qualifizierungs- und Entwicklungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung.

 


Robert Simon an einem der Zigarren-Wickeltische.

Tabacco Rivello - Zigarrenmanufaktur
Der Genuss einer Zigarre steht für Ruhe, Besonnenheit und Hingabe – und damit für ein Erleben, das in unserer Gesellschaft heute nur noch wenig Raum findet. In unserer Zigarrenmanufaktur „Tabacco Rivello“ möchten wir eine Tradition beleben und damit eine Brücke zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft schlagen. Denn nicht nur auf Kuba sind Zigarren ein wichtiger Teil der Kulturgeschichte:  Die Region an Main und Kinzig blickt auf eine 300-jährige Geschichte des Tabakanbaus zurück. Rund 150 Jahre – bis in die 1920er Jahre – währte die Ära der Zigarrenindustrie in der Region. Vor allem Frauen waren in den Zigarrenfabriken in Hanau und dem Kinzigtal beschäftigt und wickelten täglich hunderte Zigarren. An diese Geschichte möchte das Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V. (BWMK)mit der Zigarrenmanufaktur  im Brockenhaus Hanau anknüpfen. Denn die Begegnung mit Historie ist immer auch eine Begegnung mit Menschen und ihren Schicksalen. In der Zigarrenmanufaktur schaffen wir interessante Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung – und einen attraktiven Erlebnisraum zwischen Gestern, Heute und Morgen.

Nach vorheriger Absprache kann unsere Zigarrenmanufaktur gerne besichtigt werden.