8. i-Lauf - Lauf für Inklusion in Gelnhausen


Ort: Sportanlage Gelnhausen

Der Startschuss fällt um 9:30 Uhr auf dem Sportgelände in Gelnhausen. Das in der Laufserie „Main-Kinzig Challenge“ aufgenommene Laufevent wirbt für Integration und Inklusion: Teilnehmen können Menschen mit und ohne Behinderung.

Den Aktiven stehen folgende Strecken zur Auswahl. Es gibt einen 20-km-Ultralauf, einen 10-km-Hauptlauf, ein 10-km-Staffelrennen, einen 5-km-Jedermannlauf sowie jeweils 5 Kilometer für Walker und Rollifahrer. Auch im Programm ist eine Stadionrunde über 400 Meter für jedermann – auch für Rollatorfahrer. Alle Starter begeben sich auf einen Rundkurs, der 2,5 Kilometer lang ist und je nach gewählter Disziplin mehrfach absolviert werden muss. Start und Ziel sind im Stadion.

Für Familien, Freunde und Interessierte, die nicht aktiv teilnehmen, gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Der Eintritt ist für alle Zuschauer frei.

Der Ausrichter ist wie im letzten Jahr ist die Lebenshilfe Gelnhausen e.V. und Mitveranstalter die Stadt Gelnhausen. Schirmherr ist der Landrat des Main-Kinzig-Kreises Thorsten Stolz.

Die Anmeldung kann bis Montag,  22. April, 23:59 Uhr über www.volkslauf.de vorgenommen werden. Nachmeldungen können bis 30 Minuten vor dem Start vor Ort eingereicht werden.

Zurück